Kategorien
Personalratswahl

Hauptpersonalratswahl

Mit der Wahl zum Personalrat am 2./3. Juli 2024 der Universität findet auch die Wahl zum Hauptpersonalrat statt! Auch hier: Alle Stimmen für die Gewerkschaftliche Liste!

Kategorien
Infopost

Stadtradeln

Die Stadtradeln-Kampagne ist in Stuttgart gestartet. Dort tritt innerhalb der Uni Stuttgart auch die verdi Betriebsgruppe/Gewerkschaftliche Liste an! Jeder kann sich anmelden und Kilometer sammeln, für besseres Klima und solidarische Arbeitsplatzgestaltung!

Also Fahrrad auspacken, jeder Kilometer zählt, auch kurze Strecken. Gemeinsam können wir Kilometer sammeln und zeigen zusammen geht mehr!

Hier könnt ihr direkt unserem Team beitreten, oder auch manuell wählen: (Baden Württemberg/Stuttgart, Teamname: Universität Stuttgart, Unterteam: verdi Betriebsgruppe/Gewerkschaftliche Liste wählen und los!

(Wer schon bei einem anderen Team ist, aber noch keine Kilometer getrackt hat, kann noch unter seinem/ihrem Login unter Einstellungen das Team wechseln!)

Kategorien
Personalratswahl

Personalratswahl 2024

Am 2. und 3. Juli 2024 findet an der Universität Stuttgart die reguläre Personalratswahl statt. Wir treten wieder mit einer Gewerkschaftlichen Liste an, auf der gewerkschaftlich organisierte Kolleg:innen und auch nicht-Gewerkschaftsmitglieder antreten. Alles weitere zur Wahl und zu unserer Liste findet ihr auf unserer Unterseite zur Personalratswahl.

Unsere KandidatInnen sowie deren persönliche Statements findet ihr auf dieser Seite, außerdem einen kompakten Infoflyer, der alle Informationen enthält (beides nur aus dem Universitätsnetzwerk aus Datenschutzgründen zugreifbar).

Kategorien
Infopost Umfrage

Arbeitszeitbefragung

Das Thema Arbeitszeit ist in aller Munde. Ihr berichtet von stetig steigendem Druck auf der Arbeit im öffentlichen Dienst, sowohl bei Bund und Kommunen als auch bei den Ländern: Ob in der Kita, im Krankenhaus, bei Stadtwerken und Flughäfen, bei der Bundesagentur für Arbeit ebenso wie in der Verwaltung, überall knirscht es. Die Ursachen sind vor allem Personalmangel und Arbeitsverdichtung, aber auch Unklarheiten in der Arbeitsorganisation, zum Beispiel durch halbherzig durchgeführte Digitalisierungsprozesse oder fehlende Investitionen.

Uns erreichen viele Berichte von Euch aus Euren Betrieben und Dienststellen und alle enthalten Vergleichbares. Die Forderung nach Entlastung zieht sich dadurch wie ein roter Faden.  Auch die steigenden Zahlen psychischer Belastungen im Job belegen die dramatische Verschlechterung allein in den vergangenen drei Jahren.

Jetzt ist die Zeit reif, das Thema Arbeitszeit tarifpolitisch anzugehen und dafür brauchen wir natürlich Dich und Deine Kolleg*innen als Expert*innen in eigener Sache. Zur Vorbereitung der nächsten Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst, die im kommenden Jahr startet, wollen wir von Dir wissen, was Dir persönlich wichtig ist für Deine Arbeitszeit, wie das Verhältnis von Deinem Privatleben und Deiner Arbeit aussehen sollte, was Dich besonders belastet, wie Du es zum Beispiel mit Rufbereitschaft oder Schichtarbeit hältst: Mach noch bis zum 12. April mit und sei dabei, wenn wir gemeinsam die nächste Tarifrunde vorbereiten. Nur mit Dir und vielen weiteren Mitgliedern können wir an der Arbeitszeit drehen. Und nur, wenn sich so viele Kolleg*innen wie möglich an der Arbeitszeitbefragung beteiligen, wissen wir auch, wie weit wir den Zeiger drehen können!

https://arbeitszeitbefragung-oed.verdi.de/

Kategorien
Infopost

Energiekosten im Mietverhältnis

„Die Folgen steigender Energiekosten im Mietverhältnis – Rechte und Pflichten von Mieterinnen und Mietern in der Energiekrise“ an.

Der Deutsche Mieterbund informiert im online Treffen und beantwortet Fragen.

Termine sind:

01.02.2023 von 17 Uhr – bis 18.30 Uhr
09.02.2023 von 17 Uhr – bis 18.30 Uhr
28.02.2023 von 17 Uhr – bis 18.30 Uhr

Interessierte ver.di-Mitglieder können sich hier anmelden:

https://www.verdi-mitgliederservice.de/index.php/online-treffen-oed#Mieterbund2023

Kategorien
Infopost

Zeit, zusammen zu halten.

Nur gemeinsam kommen wir durch die Krise! Hierzu ist von ver.di ein neues Flugblatt erschienen: hier ansehen

Kategorien
Infopost

Auf ein kämpferisches 2023!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Tariferhöhung von 2,8 %, die mit dem Dezembergehalt 2022 ausgezahlt wird, schenkt uns nicht der Weihnachtsmann!

Wir haben das in den zähen Auseinandersetzungen der Tarifrunde der Länder 2021 ausgehandelt. Damit es mehr wird, müssen wir noch mehr werden! 

Die steuerfreie Sonderzahlung von 1.300 Euro, die im Februar als ein Verhandlungsergebnis der Tarifrunde 2021 ausbezahlt wurde, ist längst aufgebraucht und nun müssen wir für weitere Entlastungen aktiv werden.

Die Energiekrise resultiert aus dem Kriegskonflikt in der Urkaine und den damit verbundenen Sanktionsmaßnahmen gegen Russland. 

Energie ist weltweit da, aber zu welchen Preisen. Geringverdienende können diese nicht mehr bezahlen! 

Am Samstag 21.01.2022 ist mit einem breiten Bündnis der Gewerkschaften und weiteren gewerkschaftsnahen Gruppierungen eine Protestaktion in Stuttgart geplant um politischen Druck aufzubauen und weitere Entlastungen voranzutreiben.

Es heißt save the date, denn das geht uns alle an!

Näheres dazu folgt im Neuen Jahr.

Bis dahin wünschen wir allen eine friedliche und besinnliche Weihnachtszeit zum Tanken neuer Kraft und frischem Mut für das Jahr 2023!

Eure ver.di Betriebsgruppe

Kategorien
Infopost

ver.di Betriebsgruppe

Willkommen auf der Website der ver.di Betriebsgruppe der Universität Stuttgart.